Yoga

Yoga ist Einheit und Harmonie, die Vereinigung mit unserer Seele und der universellen Einheit. Hierzu nutzen wir das CranioSacrale System, insbesondere die große spirituelle Kraft, die im CranioSacralen Rhythmus wirkt. Von Ihrem Entdecker, dem amerikanischen Arzt und Osteopathen Dr. William Garner Sutherland, wurde sie "Breath of Life", zu deutsch "Atem des Lebens" genannt.

 

CranioSacrales System

Der Begriff CranioSacral leitet sich aus dem Lateinischen ab, Cranium bedeutet Schädel und Sacrum ist das Kreuzbein (Os Sacrum).

 

Ein System von Membranen kleidet den Schädel und die Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein aus. Innerhalb dieser Membranen bewegt sich die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, der Liquor. Der Liquor schützt (als Stoßdämpfer) und nährt unser Gehirn und Rückenmark. Er sorgt auch für die Gleitfähigkeit der Hirn- und Rückenmarkshäute untereinander.

 

Darüber hinaus ist die Bewegung des Liquors für den CranioSacralen Rhythmus im Körper verantwortlich. Dieser Rhythmus, auch CranioSacraler Impuls genannt, ist wie Atem und Herzschlag am ganzen Körper spürbar.

 

Alle Systeme und Funktionen im Körper werden von diesem Impuls gesteuert und beeinflusst, deshalb spricht Dr. Sutherland auch vom Impuls und Rhythmus des Primär Respiratorischen Systems.

 

Blockaden und Spannungen in diesem Pulssystem haben Auswirkungen auf das Nervensystem, das Muskelskelettsystem, auf Gefäße, Lymphe, das Endokrinum, auf Herz-Kreislauf und Atmung, um nur die Wichtigsten zu nennen.